Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Die richtige Schmuckpflege!

Wertvolle Tipps zur Schmuckpflege & Aufbewahrung

Dein Brautschmuck wurde von Perlenbräute in liebevoller Handarbeit hergestellt. Um lange Freude an Deinem Schmuckstück zu haben, solltest Du auf ein paar wichtige Dinge bei der Aufbewahrung und bei der Schmuckpflege achten. Genau wie Blumen oder Kleidung benötigt Schmuck ebenfalls eine liebevolle Pflege.  

  1. Bewahre Deinen Brautschmuck in der Schmuckbox auf, in der Du ihn erhalten hast. Licht- und Staubgeschützt behält Dein Brautschmuck seine Schönheit und Glanz. 
  2. Duschschaum, Cremes, Parfüm, Haarspray und andere Pflegeprodukte vertragen sich nicht gut mit Deinem Schmuck. Achte darauf, dass Du Deinen Schmuck erst nach Deiner Körperpflege anlegst. Chlor- und Salzwasser sind ebenso schädlich für Deinen Schmuck. Durch die aufgezählten Pflegeprodukte kann es zu Verfärbungen kommen. 
  3. Lege vorm Sport Deinen Schmuck ab, um ihn vor Schweiß zu schützen und den Glanz der Perlen und Kristalle zu bewahren. 

Behandele Deine Schmuckstücke mit Bedacht – sie werden es Dir danken und lange strahlen. 

Die richtige Schmuckreinigung

Reinige Deinen Brautschmuck mit einem weichen, nicht scheuernden und fusselfreien Poliertuch. Dies hilft Dir dabei, den Glanz Deines Schmuckstücks zu erhalten. Ein geeignetes Poliertuch kannst Du in unserem Shop finden. 

Das Schmuckreinigungstuch ist aus hochwertiger Baumwolle mit einem Silberreiniger und einem Anti-Anlaufmittel imprägniert. Du kannst damit 925er Silber als auch 925er vergoldetes/rosévergoldetes Silber reinigen. Das Tuch nimmt die Beläge Deines Schmucks auf. 

Gegen Verfärbungen helfen die oben erwähnten Poliertücher aus unserem Shop oder Silbertauchbäder aus der Drogerie. Solltest Du Dir unsicher mit der Reinigung, dem Umgang oder der Aufbewahrung sein, melde Dich gerne bei uns und wir geben Dir weitere Tipps. 

Das solltest Du bei der Schmuckreinigung beachten

925er Silber Schmuck:

Silberschmuck kann mit der Zeit anlaufen. Durch den Kontakt mit Luft und mit dem darin enthaltenen Schwefelwasserstoff reagiert Silber. An der Oberfläche bildet sich eine schwarze Schicht. Silberschmuck sollte deshalb regelmäßig gereinigt werden, erst recht, wenn er nur selten getragen wird. Dazu empfehlen wir Dir dieses Baumwolltuch.

Vergoldeter Schmuck:

Unser Schmuck ist vergoldet/rosévergoldet. Das bedeutet, dass 925er Silber mit 18 K Gold vergoldet wurde. Die Vergoldung besteht aus einer dünnen Schicht, die bei dauerhaftem mechanischen Abrieb, zum Beispiel durch zu starkes Polieren oder durch raue und harte Oberflächen, abgetragen werden kann. Dadurch kann das Trägermaterial (925er Silber) zum Vorschein kommen. Poliere daher Deinen Schmuckbitte vorsichtig.

Andere lesen auch...

Tuscany Vibes – Styled Shooting Inspiration
Shooting

Tuscany Vibes – Styled Shooting Inspiration

Inspiration einer spätsommerlichen Hochzeit mit mediterranem Flair.

Weiterlesen
Warum Brautschmuck aus Echtgold?
2024

Warum Brautschmuck aus Echtgold?

Weiterlesen